Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem neuen Telekom Mediencenter.

 

Aktionsphase

05.03.13 - 09:32 Uhr

von: tifosi

Auf geht’s in den Endspurt!

Die letzte Woche der Aktionsphase unseres Projekts ist angebrochen. Da­her wollen wir die nächsten Tage nutzen, um in unserem Umfeld letzte Mei­nungen und Reaktionen zum Mediencenter einzuholen.

Sicherlich gibt es noch Freunde oder Bekannte, denen wir den kostenlosen 25 GB Online-Speicher noch nicht vorgestellt haben. Das sollten wir unbe­dingt nacholen – schließlich ist Denny, unser Ansprechpartner bei der Tele­kom, auch auf deren Feedback gespannt!

Noch Flyer und Gutscheine übrig? Dann jetzt noch schnell verteilen!Noch Flyer und Gutscheine übrig? Dann jetzt noch schnell verteilen!

So können wir das Feedback aus unserem Umfeld übermitteln:

@all: Habt Ihr noch Freunde oder Bekannte, denen Ihr das Telekom Medien­center in den nächsten Tagen noch vorstellen wollt?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 05.03.13 -10:18 Uhr

    von: neli1

    ich werde in den nächsten Tagen noch Freunden und Bekannten das Projekt vorstellen und bin auf ihre Meinung dazu schon sehr gespannt.

  • 05.03.13 -10:24 Uhr

    von: mike47

    Ich hab’s mit leichter vorgestellt.

    Mancheiner “macht dicht”, sobald man erzählt, dass das Produkt von der Telekom stammt. Dann kann man sich noch anhören, welche Probleme Leute hatten, wie sehr sie sich über T geärgert haben, und dann kann man mit dem Cloudspeicher einpacken…

  • 05.03.13 -11:02 Uhr

    von: Smutjie

    Mir scheint es das diese Projekt nur dafür gedacht ist, positives zu sammeln.
    Mir fällt auf das auf die allermeisten negativen Antworten keine Reaktion folgt.
    Ich habe es in diesem Projekt schon mehrfach angesprochen, nun aber mal in aller Deutlichkeit “Die Cloud ist Schrott”.
    Leider klappt so gut wie nix, wir haben es nun mit mehren Leuten getestet.
    Die Server sind langsam. Bilder mit der Crewe Software aus der Cloud zu bestellen, klappt nur in Ausnahmefällen!
    Ich warte aktuell seit 25 Min darauf das die Bilder von der Cloud in die Crewe Software geladen werden! 2,29GB bei einer 16000+ Leitung!!! Ah herrlich, nun sind endlich alle Bilder geladen, dafür stürzte die Software mal wieder ab!
    Ein Upload auf die Cloud über Laufwerkseinstellungen T-Online (\\webdav.mediencenter.t-online.de@SSL\DavWWWRoot) geht im Prinzip überhaupt nicht.
    Teilen von Dateien ist schwierig bzw. umständlich, es können nicht alle Dateitypen geteilt werden(!) Es können nur bestimmte Videos über Entertainment abgespielt werden(!)
    Die Idee ist prima, die Lösung nicht ausgereift und schlecht umgesetzt. Die paar Freunde dich ich für das MC gewinnen konnte, haben es probiert, wieder gelöscht und für untauglich befunden!

  • 05.03.13 -11:17 Uhr

    von: Rossi007

    Tja, so extrem wie bei Smutjie ist es bei mir nicht, aber die Erfahrungen sind ähnlich. Eine komplizierte selbstgebastelte Software, die unzureichend funktioniert.
    Ich habe mal alternativ die ebenfalls kostenlose “Dropbox” probiert – und siehe da – Software für den PC, die sich geschmeidig einpaßt – es geht einfach ein Explorerfenster auf, in das man Dateien und ganze Ordner einfach mit der Maus ziehen kann. Keine Einschränkungen, keine eigenkreierten bunten Micky-Maus-Icons. Das ganze synchronisiert sich automatisch mit dem Laptop und für die Mobiltelefone gibt es Apps, die ebenfalls rasch und problemlos eingebunden sind.
    Und als Samsung-Nutzer wurde der Speicherplatz von nunmehr 51,5 GB bereitgestellt – das sollte eine Weile reichen !

  • 05.03.13 -12:59 Uhr

    von: Static18

    Mich stören hauptsächlich zwei Dinge:

    a.) Man kann nicht einen kompletten Ordner teilen. Das wäre aber gerade für eine gemeinsame Nutzung mit Anderen im Verein oder in Projekten erforderlich.

    b.) Das Hören von Musik über das Mediencenter auf Mobilgeräten ist nur teilweise sinnvoll nutzbar. Erstens entsteht dadurch natürlich ein enormer Datentransfer, der ziemlich schnell dafür sorgt, dass der Mobilfunkanbieter die Übertragungsrate für den Rest des Monats heruntersetzt. Außerdem wird bei geringer Übertragungsrate (z. B. Edge) die Wiedergabe unterbrochen weil die App / das Gerät mit dem Laden nicht hinterherkommt, was den Hörgenuss deutlich schmälert. Beides ließe sich umgehen, wenn man Musikdateien aus dem Mediencenter auf das Mobilgerät herunterladen könnte. Letzteres ist aber nicht möglich.

  • 05.03.13 -13:15 Uhr

    von: uteprobiert

    Also meine Erfahrungen mit Telekom – es geht fast nicht umständlicher, die Alternative dropbox ist schneller und einfacher zu bedienen. Das Foto entwickeln wollen ist auch nicht der HIt. Schade bisher hatte ich von trnd immer Projekte, diem ich begeistern konnten und die Begeisterung konnte ich auch gut weiter vermitteln. Hier bin ich sehr verhalten und skeptisch, ich bi nicht überzeugt. Telekom hat noch ein Stück Arbeit vor sich, da nützt auch kein GIGASpeicherplatz. Schade!

  • 05.03.13 -13:18 Uhr

    von: pacific

    hallo, also ich muss smutje und static leider Recht geben, es ist eine gute Idee der Telekom jedoch muss das System wirklich erst ausreifen. warum hat Telekom so einen schlechten Namen? Genau deswegen weil Sie ihren Kunden nicht zuhören oder nicht zuhören wollen, sie müssen mithalten können mit den anderen aber deswegen darf es nicht mehr kosten und wenn Verbesserungsvorschläge gebracht werden und diese nicht wirklich akzeptiert werden dann schauts wieder schlecht aus für Telekom, Sie müssen von ihrem hohen Ross absteigen und ihre Augen öffnen sonst klappts nicht. viele meiner Freunde und Bekannte stöhnen schon beim Namen Telekom zu teuer und noch dazu veraltete Technik, es gibt ja mittlerweile viele Clouds jeder Mobilfunkanbieter hat das, und die sind leider (wie jetzt von vielen das Feedback bekommen habe) besser (schnellere Verbindug, mehrere Funktionen, automatisches hochladen der Bilder in den Cloud wenn man mit dem Handy Fotos schießt und und und) dann mehr GB Speicher jedoch kostenlos, was ja bei Telekom nicht so ist….

  • 05.03.13 -14:03 Uhr

    von: tifosi

    @smutje: Konstruktive Kritik wird hier allemal registriert. Nicht umsonst gibt es drei Online-Umfragen, in denen wir unser Feedback abgeben können. Außerdem werden die positiven wie auch die engativen Kritikpunkte aus unserem Umfeld, die per Gesprächsbericht eintreffen, am Ende des Projekts ausgewertet und der Telekom abschließend übermittelt.

  • 05.03.13 -22:38 Uhr

    von: shadowwall

    Was die Performance betrifft muss ich dem leider zustimmen, dass das Mediencenter zur Konkurrenz leider schlechter da steht!
    Zur alten Version gesehen, finde ich hat sich die Bedienung der neuen Version verschlechtert! Absolut Nachholbedarf …… hoffentlich bald!

  • 06.03.13 -07:57 Uhr

    von: Dani205

    mal schauen, ob ich noch die möglcihkeit habe, einige weitere zu befragen

  • 06.03.13 -17:40 Uhr

    von: sternchen60

    Da kann ich mich meinen Vorrednern leider nur anschließen. Viele meiner Freunde, Kollegen und Bekannten sind von dem Mediencenter wieder abgesprungen. Bei den Gesprächen waren alle zuerst begeistert und haben es auch gleich ausprobiert. Aber die Ernüchterung kam sehr schnell. Ich muss die Gründe jetzt ja nicht mehr aufzählen, da sie oben alle schon genannt wurden. Schade, es hat nicht sollen sein.
    Warten wir eben mit Spannung auf das nächste Projekt.

  • 06.03.13 -21:28 Uhr

    von: Lene24

    Nach den Begeisterungsstürmen, die ich in diesem Projekt gelesen habe, dachte ich erst, dass meine Erwartungen vielleicht zu hoch sind. Aber hier sind doch ein paar kritische Anmerkungen gemacht worden. Leider muss ich meinen Vorrednern recht geben.
    1. Telekom hat bei einigen einen schlechten Ruf. Da bin ich auf Granit gestossen.
    2. Einige hörten sich meine Werbung begeistert an, bekam aber nur negative Rückmeldungen oder gar keine.
    3. Das Upload von Fotos war unerträglich zu lang. Ursprünglich hatte ich gedacht: super, auf diese Weise kannst du deine Fotos sichern. Aber die Ernüchterung: wie lange soll der PC denn dafür laufen?
    4. Ich teile meine Fotos mit Freunden über Picasa. Das kennen lalle und finden sie gut, intuitiv zu bedienen. Gewechselt hat niemand.
    5. Die Oberfläche des MC finde ich sehr langweilig.
    6. Ganze Ordner können nicht rübergeschoben werden.

    :-(

  • 07.03.13 -17:01 Uhr

    von: Finnlandfreundin73

    Hallo liebes Team,

    leider muss ich meinen meisten Vorgängern zustimmen. Für mich persönlich ist die Cloud nichts, da ich sie wohl nie wirklich ausnützen würde. Am Anfang des Projektes war es für mich noch ziemlich einfach zu erzählen das ich dieses Produkt testen kann und einige waren mal mehr und mal weniger interessiert. Und dann, nun ja der Name TELEKOM scheint doch sehr gelitten zu haben und da ich ja ehrlich bin, ist sie ja auch nicht mein Provider. Das scheint sich auch wieder zu bestätigen, am Anfang waren doch einige sehr begeistert und dann war die Ernüchterung sehr gross. Ich habe meine Flyer lieb und brav verteilt und leider am Ende nur 2 wirkliche Rückmeldungen bekommen. Ich habe es selbst, da die Werbung und der Flyer es ja so suggerieren, es meinem 14 jährigen Sohn angeboten. Er hat soweit alles gemacht und sagte nur am Ende: Eigentlich unnötig, da es andere und bessere Sachen gäbe. Nagut die Jugend von heute ist halt nicht so eingefahren und die Telekom scheint nicht den richtigen Riecher mit der Cloud gehabt zu haben. Wenigestens nicht so wie erhofft.

    Fazit: Eine Sache für wirkliche Telekom Schwärmer und Begeisterte und für Menschen mit schlechter Erfahrung bei der Telekom , ist es eher ein Produkt was sie von Anfang an ablehnen.

    Trotz der leider negativen Erfahrung für mich, hoffe ich auf das nächste Projekt von TRND und würde mich freuen wieder dabei sein zu dürfen

  • 07.03.13 -20:41 Uhr

    von: sabrinchen___

    benutzeroberfläche ist leider nicht die beste….

  • 07.03.13 -21:43 Uhr

    von: Lacronimus

    Ich kann nichts negatives Berichten. Mag daran liegen das die meisten die ich kenne auch noch nicht viel mit Clouds am Hut hatten. Aber bisher sind alle ganz gut damit zurecht gekommen. Einige wünschen sich Ordner hochladen/teilen zu können. verbindungsabbrüche hat mir niemand mitgeteilt allerdings haben die meisten auch vergleichsweise wenig Gb hochgeladen. Ich war mit 250 Bildern auf einmal Spitzenreiter und die gingen Problemlos durch. Auch meine versuchte Photoservice Bestellung ging weitgehend Problemlos allerdings liesen sich hier noch Verbesserungen durchführen.