Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem neuen Telekom Mediencenter.

 

Ideenphase

14.01.13 - 13:45 Uhr

von: tifosi

25 GB Online-Speicher -
Wie viel ist das überhaupt?

Mit dem Telekom Mediencenter hast Du 25 GB kostenlosen Speicherplatz. Hast Du eine Vorstellung, wie viele Fotos, Videos oder Songs Du damit ab­speichern kannst? Hier einige Vergleiche.

Umrechnungstabelle

telecom_umrechnungstabelle

Musik im Mediencenter speichern
Ein Song im mp3 Format von etwa 3 Minuten Laufzeit hat im Durchschnitt eine Dateigröße von 3 MB. Mit dem Mediencenter kannst Du somit auf 8.533 Songs zugreifen – zu jeder Zeit und von überall aus.

Fotos im Mediencenter speichern
Ein Foto mit hoher Qualität braucht im Durchschnitt etwa 2 MB Speicher. Im Mediencenter finden dann sage und schreibe 12.800 Fotos Platz.

Videos im Mediencenter speichern
Angenommen jedes Deiner selbst aufgenommenen Videos hätte eine File-Größe von 20 MB – dann könntest Du 1.280 Videos im Mediencenter ablegen und jederzeit ansehen.

Natürlich variiert die Bytezahl, je nachdem welches Speicherformat, Größe, Länge etc. gewählt wurde. Mit diesen Zahlen kannst Du Freunden und Bekannten aber schon mal einen guten Eindruck verschaffen, wie viel Platz das Telekom Mediencenter bietet.

@all: Für welche Deiner Dateien benötigst Du den meisten Speicher­platz? Vielleicht für Musik, Videos, Spiele oder doch was anderes?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.01.13 -13:56 Uhr

    von: neoi

    oh derya ist nicht hier, da kann ich auch mal erster sein :-)

  • 14.01.13 -14:01 Uhr

    von: neoi

    Wie gross dürfen Dateien maximal sein? Dropbox und Skydrive haben da Beschränkungen von 100 MB oder so.
    Dadurch bin ich bei Versuch eine meiner DVD auf den PC “aufzunehmen”, die Datei in mp4 umwandeln und das Ergebnis in der Dropbox oder Skydrive zu speichern, um es dann per Stream unterwegs auf dem iPad anzuschauen gescheitert.

  • 14.01.13 -14:20 Uhr

    von: Ted-Mosby

    Wenn dann Musik und Fotos.
    Das denke ich braucht man am Meisten. Wer jedoch sehr viel unterwegs ist könnte Filme hochladen und diese sich dann im Hotel ansehen. Auch nicht schlecht.
    @ neoi: Erster ist doch auch mal was schönes. :-)

  • 14.01.13 -14:23 Uhr

    von: phpman

    Über den Browser gehen glaube maximal 2 GB, über Mediencenter Sync auch 2 GB und über Mediencenter Assistent/WebDAV müsste auch größer gehen, allerdings bricht er bei mir nach einer Weile immer mit Fehlermeldung ab.

  • 14.01.13 -14:31 Uhr

    von: chloeee

    Dass ich Videos speichern und diese abrufen kann wo immer ich möchte, ist für mich ganz wichtig! Sonst passen Videos ja nirgendswo hin.

  • 14.01.13 -14:44 Uhr

    von: grobie1972

    Musik, Fotos und Videos. Da bin ich flexibler!

  • 14.01.13 -14:46 Uhr

    von: tifosi

    @neoi: Gute Frage! Ich werde gleich mal unseren Telekom-Ansprechpartner diese Frage zuschicken und Dir Bescheid geben, wenn ich eine Antwort erhalten habe.

  • 14.01.13 -14:50 Uhr

    von: alice22

    Fotos von Ausflügen, Urlaubsbilder und Partys!! die gehen auf der kamera und handys immer verloren. und so könnte ich auf solche bilder immer zugreifen, egal ob der laptop abstürzt oder einen virus hat ;)

  • 14.01.13 -15:09 Uhr

    von: Godsarms

    Ich bin derzeit daran meine “guten Vorsätze” zu erfüllen.
    Hierbei ist es im Wesentlichen das Vorhaben ein papierarmes Jahr zu erleben – da nach derzeitigem Stand gänzliche Papierabstinenz nicht umsetzbar ist.

    Hierfür setze ich hochauflösende Scans um und benötige entsprechende Speicherkapazitäten. Im Schnitt benötige ich je Seite 1 MB, abhängig vopm Dokument lässt sich das dann natürlich nach unten korrigieren – OCR sei Dank.

    Die Cloud ist in meinen Augen ein absolutes Muss um Back-Ups dezentral lagern zu können.

    Der Knackpunkt und mein größtes Problem liegt jedoch auch genau hier, vertrauliche und persönliche Dokumente müssen geschützt gespeichert werden um dem Zugriff und möglichen Missbrauch durch Dritte vorzubeugen.
    Die Funktion Dokumente zu teilen ist bereits ein gutes Mittel um Korrespondenz abzuwickeln, wenn nun noch einen einfache Funktion integriert wird um Dokumente zu verschlüsseln und gegebenenfalls sogar “unteilbar” zu kennzeichnen wäre ich bei meinem Vorhaben noch besser unterstützt.

  • 14.01.13 -15:38 Uhr

    von: dg8ve

    Kleine Anmerkung: Laut Tabelle soll 1MB 102kB sein, da sollte es wohl auch eher 1024kB heißen ;)

  • 14.01.13 -16:01 Uhr

    von: Sandyschnucki

    also das nenn ich mal Platz- ein begehbarer Kleiderschrank für Bilder, Musik und Videos ;-)

  • 14.01.13 -16:28 Uhr

    von: niwa

    Ich fände es cool, wenn ich meine über Entertain mit dem Festplattenrekorder aufgezeichneten Lieblingsserien auch im Mediencenter speichern und so unterwegs anschauen könnte. Ist das möglich? Wenn, ja reicht dazu auch eine mobile Internetverbindung auf dem iPhone aus oder braucht man dann WLAN?

  • 14.01.13 -16:38 Uhr

    von: ju6565

    Fotos,Zeichnungen und Gemälde.

  • 14.01.13 -17:01 Uhr

    von: tifosi

    @niwa: Das wäre natürlich eine super Sache! Ich frage bei bei unserem Telekom-Ansprechpartner nach und melde mich dann per eMail bei, wenn ich Genaueres weiß.

  • 14.01.13 -17:27 Uhr

    von: Bruce1978

    Fotos, Scans und Documente werden vonmir ins Mediencenter gestellt. so kann ich und meine Freunde alle Bilder online zu jeder Zeit sehen. Besonders interessant ist dies für meine bevorstehende Hochzeit. Wenn das Mediencenter überzeugt, können meine freunde auf der ganzen Welt unsere Fotos sehen.

  • 14.01.13 -17:36 Uhr

    von: tifosi

    @dg8ve: Danke für den Hinweis! Alles schon angepasst. :-)

  • 14.01.13 -17:36 Uhr

    von: Saru254

    Ich würde das Mediencenter fast ausschliesslich für Fotos und Dokumente nutzen.

  • 14.01.13 -17:42 Uhr

    von: Matzerotti

    @dgave: Nicht immer ist 1 MB drin wo 1 MB drauf steht ;)

  • 14.01.13 -17:52 Uhr

    von: dg8ve

    @Matzerotti: Schon klar. Da gibt’s ja mittlerweile auch diese Geschichte mit den MiB und kiB, wie man auf Wikipedia lesen kann. Ich bin da aber “oldschool”, ich habe noch gelernt, dass ein Kilobyte eben 1024 Byte sind. Und da oben auch diese Beziehung steht, war das mit den 102kB für mich klar ein Tippfehler ;) Für die meisten Festplattenhersteller ist ein MB ja einfach 1000000Byte statt 1048576Byte.

    off-topic: Ein Bit – bekanntes Bier aus der Eifel. Ein Byte – 8 Bit. Ein Megabyte – ca. 27hl Bier :P

  • 14.01.13 -17:53 Uhr

    von: Bachloret

    Ich finde es interessant für Bilder und Videos…

  • 14.01.13 -18:02 Uhr

    von: Meusezehnchen

    Für Fotos und Musik!
    Filme denke ich, werden schnell zu groß.

  • 14.01.13 -18:30 Uhr

    von: tine27

    Fotos.. ich schieße immer und überall welche.

  • 14.01.13 -19:05 Uhr

    von: lsaul

    also ich möchte hauptsächlich Musik speichern aber auch Fotos

  • 14.01.13 -20:28 Uhr

    von: anansi

    Ich denke das der Speicherplatz genügend Raum bietet um alle erforderlichen Photos und anderen Dateien abzuspeichern.

    Was mich nur etwas verwundert ist die langsame Zeit, die man für das Hochladen braucht. Aber mal sehen, wie es in dem spannenden Test weitergeht.

    LG
    Anansi

  • 14.01.13 -20:35 Uhr

    von: jesiss17

    Ich würde Musik und Bilder speichern

  • 14.01.13 -21:34 Uhr

    von: Teststudent

    also ich würde es weder für musik noch für videos nutzen. mir wäre die sicherheit eines onlinespeicher wichtig, also als dokumentenarchiv nutzen!

    Heißt ein dokument mit ca. 1MB größe, so würden 25.000 dokumenten reinpassen…korrekt? :)

    Und da so eine cloud für dokumente sehr sicher ist, ist es doch top. das beste noch dazu…ich hab die dokumente weltweit griffbereit :D

  • 14.01.13 -22:15 Uhr

    von: anette1981

    fotos und musik wäre super

  • 15.01.13 -09:45 Uhr

    von: Abirax

    also die Sache mit der Beschränkung des uploads würde mich auch interessieren – Videos benötigen ja doch etwas mehr Platz. Bis jetzt habe ich noch kein Portal erlebt wo ich die mit meiner Familie teilen konnte. Ständig Restriktionen…

  • 15.01.13 -09:58 Uhr

    von: tifosi

    @Abirax: Ich leite Dir gerne die Antwort unseres Telekom-Ansprechpartners zu einer möglichen Upload-Beschränkung weiter, sobald ich diese erhalten habe. :-)

  • 15.01.13 -10:16 Uhr

    von: Tessa89

    auf jeden fall würde ich den speicherplatz erst mal für all meine fotos nutzen, videos eher weniger. da ich keine externe festplatte habe und mein laptop schon macken hat, brauch ich unbedingt eine alternative, um daten zu sichern.

  • 15.01.13 -11:06 Uhr

    von: Leiki

    Für Fotos eine Super sache

  • 15.01.13 -11:20 Uhr

    von: Godsarms

    @Teststudent

    sicher ist relativ.
    Aber ich nehme an, dass wir im Laufe des Projekts noch mejr Infos zu Datensicherheit und Datenschutz (sind zwei paar Schuhe) erhalten.
    Der alleinige Hinweis auf das TÜV-Siegel ist da noch kein Garant für die Sicherheit deiner Dokumente.

    Hier gibt es einfach zu viele relevante Faktoren:
    - Wer hat Zugriff auf die Daten
    - werden die Daten verschlüsselt
    - falls ja – wo? -> dein PC oder im Server
    - Unter welchen Vorraussetzungen erhalten Dritte Einsicht (z.B. Staatsanwalt)
    - Wie ist der Account gegen Übernahme abgesichert (HiJacking)
    - sind Sicherheitsfeatures wie duale Authentifizierung möglich (Premiumfeature)
    - Inwiefern sind die Dienste kompatibel untereinander (de-Mail)
    - Haftungsfrage
    - Bei eigener Verschlüsselung – wird stets der gewsamte Container gesichert, ist alternativ eine Bitweise Übertragung möglich (dropox kann das)

    …nur um ein paar zu nennen.

  • 15.01.13 -12:19 Uhr

    von: Kosstep

    Ich würde hauptsächlich Fotos und Musik speichern.

  • 15.01.13 -14:31 Uhr

    von: Dreamlessnight

    Den meisten Speicherplatz benötigen wir wohl für Musik und Bilder. Allerdings, wenn ich da mal auf meine Kapazitäten schaue, komme ich da mit den 25 MB nicht wirklich weit… *seufz* Also ist eine Absicherung der Daten auf einer externen Festplatte immer noch unumgänglich…

  • 15.01.13 -15:39 Uhr

    von: bibi912

    Am meisten Speicherplatz brauche ich für Filme und Bilder. Jedoch sind auch die Dateien die ich für mein Studium brauche mittlerweile recht umfangreich….Aber 25 GB ist ja schonmal etwas…zumindest kann man das was man unterwegs braucht gut abspeichern und aufrufen wenn man es braucht.

  • 15.01.13 -15:50 Uhr

    von: fiev

    Am meisten Speicherplatz brauche ich für Musik und Datein für mein Studium. Da ich seit kurzem einen “Zweitlaptop” habe wäre das echt eine riesen Erleichterung. 25 GB erscheinen mir da angemessen.

    Die Frage ist nur: Wie sicher sind meine Daten? Wie “leicht” können Hacker da was machen?

    Bei meinen Studi-Sachen wäre mir das egal, aber vor allem bei Fotos wären mir da genauer Details schon wichtig.

  • 15.01.13 -15:59 Uhr

    von: tifosi

    @fiev: Schreibe mir doch all Deine Fragen zu “genaueren Details” an telekom(ät)trnd(punkt)com. Dann kann ich diese sogleich an unseren Ansprechpartner bei der Telekom weiterleiten und Dir Rückmeldung erstatten, wenn ich eine Antwort erhalten habe.

  • 15.01.13 -16:01 Uhr

    von: Thalsche

    Ich fotografiere ganz gerne und fände es nicht schlecht, wenn ich das nicht nur auf unserem Computer speichern könnte, sondern auch noch extern. Wir haben zwar einen externe Festplatte, aber die Fotos dann immer noch da rüberziehen? Vergess ich gerne mal. *pfeif*
    Und dann muss ich immer erst schaun, welche ich schon rübergeladen habe und welche noch nicht, da wäre das schon praktischer und ich muss die Fotos vom Urlaub dann ja auch nicht mit zu meinen Eltern nehmen sondern kann dort auf die Fotos zugreifen.

    Das wäre schon klasse :)

  • 15.01.13 -20:18 Uhr

    von: duesselmaus

    also, ich verstehe irgendwie nur Bahnhof :-( ????? Kämpfe gerade mit Outlook und versuche mich an cloud und jetzt wieder was Neues? Nein danke! Das war mir nicht ganz klar bei der Bewerbung. Sorry, das wird zuviel für mich. Außerdem platzt meine Festplatte aus allen Nähten.

  • 16.01.13 -08:32 Uhr

    von: Eladora

    Ich würde den Speicherplatz für Musik und Fotos verwenden.

    Die Sicherheit jedoch ist mir sehr wichtig. Kann man denn auch einstellen wer die Fotos zum Beispiel sehen kann?

  • 16.01.13 -09:40 Uhr

    von: tifosi

    @duesselmaus: Wenn Deine Festplatte “aus allen Nähten platzt” ist das Telekom Mediencenter ja erst recht interessant für Dich – schließlich kannst Du Deine Festplatte auf diese Weise kostenlos um 25 GB erweitern.

    @Eladora: Alle Dateien, die Du im Mediencenter ablegst, kannst Du auch für andere zugänglich machen. Mehr dazu wird es kommenden Montag auf dem Projektblog geben. Dort werden wir uns mit dem Teilen von Dateien beschäftigen. Schau doch mal vorbei! :-)

  • 16.01.13 -10:03 Uhr

    von: Aloela

    Fotos und Dokumente sind für mich das wichtigste!
    Aber nur wenn ich mir sicher sein kann, dass nur Leute an meine Daten kommen bei denen ich das auch möchte.

  • 16.01.13 -11:15 Uhr

    von: limperich

    Ich nutze sie für Fotos und Dokumente. Wichtig ist mir die Sicherheit der Daten und schnelles Hochladen.

    Mit der Geschwindigkeit zum Hochladen bin ich bisher noch nicht zufrieden (sicher es liegt am DSL-Anschluss) …

  • 16.01.13 -12:45 Uhr

    von: cocili

    Für mich sind ebenfalls Fotos und Dokumente das Wesentliche. Fotos würde ich dabei gerne einer von mir ausgesuchten Öffentlichkeit zugänglich machen können. Die Dokumente sollen nur von mir eingesehen, genutzt, verändert usw. werden können

  • 16.01.13 -12:58 Uhr

    von: Dolores88

    Mein Schwerpunkt wäre ebenfalls Fotos, eventuell auch Musik, Dokumente und Scans!

  • 16.01.13 -13:46 Uhr

    von: Sabrina1612

    also ich würde den zusätzlichen speicherplatz für fotos und songs benutzen.

  • 16.01.13 -15:13 Uhr

    von: Fidelitas

    Da ich sehr viel in der Musikszene tätig bin werde ich den Großteil dieses Speichers bestimmt mit .mp3 Dateien vollladen. Allerdings würde mich auch Interessieren wie das ganze mit der Maximalen Uploadgröße aussieht? Ebenfalls wäre es Interessant, ob eine Möglichkeit besteht Videos/Serien/Filme, was auch immer man so uploaden möchte, direkt online anzusehen? Dass ich z.B. meinen Lieblingsfilm dort hochlade und vom Handy aus wenn ich unterwegs bin direkten Zugriff auf den Film habe und mir den ansehen kann, OHNE dass die beispielsweise 700 MB erst mal auf meinem Handy abgespeichert werden müssen.

  • 16.01.13 -15:32 Uhr

    von: tifosi

    @Fidelitas: Was die maximale Uploadgröße anbelangt, werde ich Dich umgehend informieren, sobald ich von unserem Telekom-Ansprechpartner eine Antwort hierzu erhalten habe. Nun zu Deiner zweiten Frage: Im Mediencenter hinterlegte Videos könnten direkt über das Mediencenter abgespielt werden, sofern es sich um gängige Videoformate wie AVI, WMC, MP4 oder MOV handelt.

  • 16.01.13 -17:12 Uhr

    von: Boba_Fett

    Anbei ein paar Daten zum Medien Center (Quelle: Telekom):
    Das Mediencenter bietet 25 GB kostenfreien Speicherplatz. Nutzern des E-Mail Pakets stehen zusätzlich weitere 10 GB Speicherplatz im Mediencenter zur Verfügung

    Da die Anzahl der Ordner die Ladezeit beeinflusst, empfehlen wir – in Abhängigkeit von der Systemkonfiguration Ihres Computers – maximal 100 Ordner auf der 1. Ebene und maximal sieben Unterordner anzulegen.

    Dateien können bis zu einer Größe von 2 GB in das Mediencenter hochgeladen werden. Die Obergrenze ist durch das HTTP-Verfahren bedingt.
    Im Internet Explorer können Dateien lediglich bis zu einer Größe von 100 MB hochgeladen werden.

    Gruß
    Boba_Fett

  • 16.01.13 -18:16 Uhr

    von: Herzschlag

    Für Fotos und Musik

  • 18.01.13 -12:10 Uhr

    von: eTester

    gibt´s hier auch die Möglichkeit die neuesten Einträge ganz oben angezeigt zu bekommen.

    meine Frage: sind alle Musik- und Videoformate teilbar (Share)?

  • 18.01.13 -15:08 Uhr

    von: tifosi

    @eTester: Musikdateien sind aus lizenzrechtlichen Gründen derzeit nicht teilbar, dagegen sind alle Videoformate mit anderen teilbar.

  • 18.01.13 -21:13 Uhr

    von: Rien777

    Vor allem Bilder und Projektdateien

  • 20.01.13 -13:58 Uhr

    von: Karli1860

    Videos und daten von der Arbeit.

  • 20.01.13 -17:52 Uhr

    von: kleene410

    25 gb ist ganz ordentlich, kann man den dann auch noch erweitern???

  • 21.01.13 -10:06 Uhr

    von: tifosi

    @kleene410: Mit dem Mail & Cloud M bzw. dem Mail & Cloud L Angebot der Telekom kannst Du den Speicherplatz des Mediencenters auf 50 GB bzw. 100 GB vergrößern.

  • 21.01.13 -11:32 Uhr

    von: Liiisa92

    Den meisten Speicherplatz brauche ich eindeutig für diverse Fotos, die ich mache =) und bearbeite und die von mir gemacht werden =)

  • 21.01.13 -14:56 Uhr

    von: Leukozyt

    Ich würde es für mehrere Bereiche nutzen:
    –> Ehrenamt (Feuerwehr) um Powerpoint Präsentationen, Daten und Dateien sowie aber auch Bilder teilen zu können
    –> Privat: Um auf Dokumente unterwegs darauf zu greifen zu können
    –> Studium: Um auf Folien (PDF), Übungsklausuren, sonstige Dateien immer dabei zu haben

    Leider lohnt sich meiner Meinung nach eher weniger, viele Bilddateien auf der Telekom Cloud zu lagern. Ich mache sehr gerne Fotos für mein Ehrenamt und sehr viel Privat zB im Urlaub. Allerdings reichen da die 25GB an Volumen nicht annähernd aus. Meine persönlichen Bilder füllen 2 500GB Festplatten. Somit kann ich sowas dann nur nutzen, um Freunden ein “paar” aktuelle Urlaubsbilder oder für meinen Löschzug die aktuellen Bilder einer Veranstaltung/ Einsatzes zur Verfügung zu stellen.
    Für mein Studium sehe ich das allerdings wieder praktisch, da ich alle Dozenten Folien und Hausarbeiten zwischenspeichern kann, und als Reservespeicher nutzen kann für Hausarbeiten, falls der Rechner Probleme macht.
    Für meinen Job brauche ich zwingend keine Cloud. Eher nur Privat/ Studium/ Ehrenamt.

  • 28.01.13 -09:28 Uhr

    von: Aivatico

    Ich nutze das Mediencenter bereits vorwiegend als Datensicherungsspeicher für Fotos und wichtige Dokumente. Leider dauert das Hochladen sehr lange. Gerne würde ich auch ein paar eigene Videos hochladen, aber da bekomme ich die Meldung, dass die Datei zu groß ist. Kann ich dennoch irgendwie meine Videos hochladen?

  • 31.01.13 -18:23 Uhr

    von: mokkatoertchen

    fotos und videos….musik finde ich jederzeit wieder, die aufnahmen von unserem jungen sind unwiederbringlich ;)

  • 07.02.13 -15:23 Uhr

    von: Blondy62

    Für mich sind Foto´s wichtig… aber auch meine Filme… Familienfilme.

  • 09.02.13 -15:52 Uhr

    von: utas

    Was wenn ich mein Lieblings-Kochbuch digitalisiere und in der Wolke meinen Freundinnen zeige. Mache ich mich im Sinne des Urheberrechts strafbar? Und wenn ja, eigentlich dürfte mich doch keiner erwischen. Meine Daten kontrolliert doch keiner , oder?

  • 09.02.13 -16:00 Uhr

    von: Meusezehnchen

    Ich bin auch eher auf die Speicherung von Filmen aus, und da sind 25 gb auch nun mal nicht ganz so viel ;)

  • 09.02.13 -20:30 Uhr

    von: Kachelratte

    Meine Kinder fragen gerade, ob die auch ihre Wii spiele dort zwischenlagern können, da die Wii ja auch WLan hat ???

  • 09.02.13 -20:35 Uhr

    von: Kachelratte

    Wollte gestern 2 Videos von unserer WRD Übung (DLRG) hochladen. aber auch bei mir kam immer die Fehlermeldung Datei sei zu gross:-(
    Werde wohl vorerst beid er Dropbox bleiben.